Wie versorgen wir unseren Pelletkessel mit Brennstoff?

No Comment 42 Views

Wenn Sie zu einer alternativen Heizungsvariante mit hartem Brennstoff übergegangen sind, dann kennen Sie wahrscheinlich die Vorteile und die Nachteile dieses Heizungsmodells. Egal wie überzeugend die Händler sind, müssen Sie sich persönlich mit den Besonderheiten der Nutzung Ihres Pelletkessel bekannt machen. Bei der Auswahl eines solchen Heizungsmodells gibt es einige wichtige Punkte, die Sie berücksichtigen müssen. Das sind – die Stelle des Pelletkessels, der zusätzliche Raum für die Pelletslagerung und natürlich die Besonderheiten der Nutzung.

Egal welches Pelletkesselmodell Sie gewählt haben, haben Sie sich mit Sicherheit auch für den Brennstofflieferant entschieden.

Wie steht es mit den Pellets? Sie sind relativ zugänglich, aber es ist leichter Hölzer und Kohlen für Ihren Kaminöfen zu finden, als Pellets für das Pelletkessel.

Die Pellets sind Biomassebrennstoff. Diese Biomasse wird durch Pressen von Sägespänen, Holzbrettabfällen, Kernen usw. Gefördert. Sie ist schwierig zu lagern, weil bei Feuchtigkeit die Sägespäne unbrauchbar als Brennstoff werden. In den entwickelten Ländern wie Deutschland, Frankreich, Italien, Sweden sind die Pelletkessel weitverbreitet, besonders im Vergleich zu Bulgarien. Wenn in der Schweiz es ganz normal und zugänglich ist, einen zu haben, in Bulgarien ist er noch in der Kategorie der Luxuskäufe. Die Anfangsinvestition zahlt sich erst nach dem zehnten Jahr durch die realisierten Ersparnisse. Das ist eine lange Periode für jede Sache.

Die Pellets sind eine umweltfreundliche Energiequelle. Ihr Vorteil vor dem harten Brennstoff ist, dass sie hochkalorisch sind und mächtige Energie abgeben, scheiden keine Abgase und schädliche Teilchen in der Atmosphäre aus, es gibt dabei auch keine Asche. Natürlich verfügen die modernen Pelletkessel über die Selbstreinigungsfunktion, was der Gebrauch von Pellets leichter und bequemer macht.

Wenn Sie Pellets kaufen, müssen Sie das Folgende berücksichtigen – die Menge, der Preis und die Qualität. In Bulgarien ist es nicht leicht brauchbare Pellets zu finden, sehr oft sind die Verbraucher enttäuscht. Die Pelletsherstellung entspricht nicht immer den Regeln und in vielen Lagerräumen ist eine Menge von Sägespänen direkt der Feuchtigkeit ausgesetzt. Der qualitativste Pelletkessel kann nicht mit einem schlechtem Brennstoff gut funktionieren.

Suchen Sie das Beste auf dem Markt. Es ist unsinnig, in einem hochwertigen Pelletkessel zu investieren und kein qualitativen Brennstoff zu benutzen. Niemals fallen Sie auf den niedrigeren Preis herein! Sehr oft sind die billigeren Pellets feuchtig, brennen nicht gut und das wäre eine unsinnige Ausgabe. Sie können die unbrauchbaren Pellets leicht erkennen – sie sind locker und natürlich feuchtig.

Wählen Sie immer die bewiesenen Marken, so wird das Pelletkessel Ihnen lange Jahre dienen.

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)